Verdienter Heimsieg

  1. FC Zeitz II: Eintracht Profen II 2:0 (0:0)

Bei widrigen Witterungsverhältnissen taten sich beide Mannschaften schwer in die Partie zu finden. Dies gelang schließlich den Hausherren, die sich nach einer halben Stunde die erste Tormöglichkeit erspielten. Routinier F. Schilling fehlte aber das Schussglück nach schöner Vorarbeit von M.Dreml. Fünf Spielminuten später verpassten gleich 3 Zeitzer eine Freistoßhereingabe von der linken Seite denkbar knapp. Genauso erging es wiederum F. Schilling, der nach einer Flanke von links knapp am rechten Pfosten vorbei schoss. Durchgang zwei startete ebenso schwerfällig wie der erste, wobei durch anhaltenden Regen der Rasen immer schwerer zu bespielen war. Den Bann brach schließlich Kapitän C. Werner mit einem gefühlvoll getretenen Freistoß aus zentraler Position zur 1:0 Führung. Die Möglichkeit diese 5 Minuten später auszubauen vergab D. Schulze, der nach tollem Sololauf von E. Schümann über die rechte Seite leider nur einen Profener Abwehrspieler auf der Torlinie anschoss. Beiden Mannschafften fiel es zum Ende der Partie zusehends schwerer auf tiefem Geläuf einen geordneten Spielaufbau abzuliefern. So brachte ein zügiger Gegenstoß der Clubreserve die Entscheidung des Spiels, den S. Zelfo zum 2:0 vollendete. Aber selbst jetzt steckten die Gäste nicht vollends  auf und kamen schließlich 5 Minuten vor Spielende noch zu einem Pfostentreffer durch eine direkt getretenen Freistoß von rechts.

Insgesamt ein jederzeit verdienter Heimsieg der Grün-Weißen, der Auftrieb für die kommende Auswärtsaufgabe bei der Reserve des SV Großgrimma geben sollte.

Aufstellung: Lars Münzberg, Denis Schulze, Maik Franke, Aimen Alkhaled (53. Scharvan Zelfo), Benjamin Gemein, Yamen Ranah, Lukas Jahn ( 80. Johannes Huth),  Christian Werner ( C ), Maurice Dreml (53. Ilyas Hamdaoui), Eric Schümann, Frank Schilling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.