Wochenende ohne Gegentore

Nachdem am Samstag beide Männermannchafen ihre Punktspiele zu Null gewinnen konnten, blieben auch die Torleute im Nachwuchsbereich unbeschadet. Weiter so.

(MZ, Joachim Beyer) Die A-Junioren des Zeitzer Clubs bezwangen zum Auftakt der Saison 2011 / 2012 in der Regionalklasse, früher Landesliga, im heimischen Thälmannstadion den Wettinner SV glatt mit 7:0.

"Der Gegner trat nur mit zehn Spielern an und war überfordert", sagte FC-Trainer Gunter Grimm, der die Mannschaft mit Steffen Kugler betreut. Trotz des klaren Erfolges war man im Zeitzer Lager nicht zufrieden. Es gebe noch viel Luft nach oben. Das Heimteam wirkte umständlich und überhastet. Tore waren aber gegen einen schwachen Gegner allerdings nur eine Frage der Zeit. Die Gastgeber spielten vor dem Torwart mit einer Viererkette. Das Mittelfeld war ebenfalls mit vier Akteuren besetzt. Im Angriff sollten Henry Barosso und Florian Bochskanl, der in der vergangenen Saison noch bei den C-Junioren spielte, für Druck sorgen. Barosso traf allein vier Mal ins gegnerische Netz, hätte aber, so die Zeitzer Übungsleiter, doppelt so viele Tore schießen müssen. Max Hannusch, ebenfalls noch 2010 / 2011 in der C-Junioren spielend, Benjamin Michel und Aiko Schmeißer trugen sich ebenfalls in die Torschützenliste ein.

Einen überraschenden 4:0-Heimsieg gegen den SV Kelbra erreichten in der Landesliga die C-Junioren des 1. FC Zeitz. Die Elsterstädter steigerten sich nach dem 1:0-Testsieg gegen Kreisligist Motor Zeitz zum Punktspielauftakt gewaltig. Umstellungen im Team der Grün-Weißen machten sich zum Punktspielauftakt positiv bemerkbar. Nach Eckball von Quentin Bernstein verwandelte der aufgerückte Abwehrspieler Joachim Thiem direkt zum 1:0. Tobias Feige und Marko Sapina legten bis zur Pause zum 3:0 nach. In der zweiten Hälfte verwalteten die Gastgeber das Ergebnis. Kelbra kam auf. Die Abwehr um Libero Robin Kutzschbauch und Torwart Sebastian Frank ließ nur einen Lattentreffer des Gegners zu. Im Konter schoss Eric Schümann nach Vorlage von D-Juniorenspieler Denis Schulze das 4:0.

A-Junioren, 1. FC Zeitz: Beyer (60. Hellmann), Herrmann (46. Truthmann), Schmeißer, Schöbel, Michel, Pauli, Sänger (71. Rolle), Schimpf, Hannusch, Barosso, Bochskanl (60. Pleyer).

C-Junioren, 1. FC: Frank, Preuß, Kutzschbauch, Thiem (S. Heinecke), Skibbe, Stadelmann, Schümann, Bernstein, Feige, S. Heinecke, Sapina (Schulze).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.