Wochenende zum Vergessen

Von den acht Punktspielen unserer Mannschaften am vergangenen Wochenende wurden sieben verloren. Einzig unsere jüngsten Kicker der F-Junioren hielten die grün-weiße Fahne hoch.

SG ZEITZ/Könderitz – Grün-Weiß Langendorf 10:3

Am 5.Spieltag der Kreisliga standen sich die F- Juniorenmannschaften des 1.FC Zeitz und von Grün-Weiß Langendorf II gegenüber. Die Elsterstädter waren Favorit und wollten ihre guten Trainingsleistungen im Spiel unter Beweis stellen. Bereits in der 2.Spielminute konnte Kapitän Linus Schröder die Führung für die Heimmannschaft erzielen. Niklas Edel sorgte mit sattem Schuss für das 2:0, ehe wieder Linus Schröder zum 3:0 traf.
Dann konnte Lucas Müller mit einem lupenreinen Hattrick die Führung bis zum Halbzeitgetränk auf 6:0 ausbauen. Nach dem Wechsel kamen die Langendorfer auf und durch zwei Freistosstreffer auch zum 2:6. Adrian Gröbl, mit zwei Toren, sorgte für das 7 bzw. 8:2. Dann der große Auftritt von Fedir Derevianyi, welcher sich in der eigenen Hälfte den Ball erkämpfte, drei Gegenspieler umkurvte und unhaltbar einnetzte. Den Schlusspunkt aus Zeitzer Sicht setzte dann Lukas Reiter. In seinem ersten Punktspiel konnte er gleich mit einem strammen Schuss einen
Treffer erzielen. Den letzten Treffer an diesem schönen Sonntagvormittag erzielte dann der Gast aus Langendorf, wie könnte es anders sein, durch einen Freistoss. Dann ertönte auch schon der Abpfiff des guten Schiedsrichter Maik Gebhardt und die Zeitzer freuten sich über einen weiteren Sieg.
Fazit: Gut gespielt, schöne Tore herausgespielt, aber die Gegner werden nach den Ferien stärker.
Es spielten: Fabrice Rothe, Ian Martin, Fedir Derevianyi, Niklas Edel, Linus Schröder, Lucas Müller, Lukas Reiter, Ben Luca Reiter, Paul Martin und Adrian Gröbl
Dank Sportfreund Klaus Herrman gibt es auch wieder Fotos. Hier klicken

f-gegen-langendorf

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.