Verein allgemein

Zwei Chancen auf das Pokalfinale

An diesem Wochenende können zwei Mannschaften des 1. FC ZEITZ den Einzug ins Pokalfinale schaffen. Sowohl die C-Junioren als auch die 2. Männermannschaft haben bereits den Meistertitel ihrer Liga in der Tasche und spielen kommende Saison eine Klasse höher. Nun können beide am Freitag Abend und am Sonntag das Pokalfinale erreichen. Beide haben Heimspiel, beide würden sich über Unterstützung freuen und beide Spiele werden auf dem Hauptplatz im Thälmannstadion ausgetragen.

Das Pokalspiel der 1. Mannschaft in Mertendorf wurde auf den 18.06., 14 Uhr verlegt.

Hier sind die Termine vom Pfingstwochenende:

Freitag, 03.06.22:

C-Junioren:            1. FC ZEITZ – SV Blau-Weiß Zorbau (BLK-Pokal, Halbfinale) 2:3

Oldies:                     1. FC ZEITZ – TSV Tröglitz (18.30 Uhr)

Sonntag, 05.06.22:

Männer:                  1. FC ZEITZ II – SV Rot-Weiß Weißenfels II (Reservepokal Halbfinale) 2:1

Im neuen Outfit zum Saisonfinale

Ab sofort können die Fans des 1. FC ZEITZ ihre Mannschaften frisch gestylt unterstützen. Gemeinsam mit unserem Partner „11Teamsports“ haben wir eine FC-Kollektion erstellt, mit der ihr euch von Kopf bis Fuss einkleiden könnt. Schaut einfach mal rein und stöbert durch den Shop.

Hier geht‘ zum Shop

Heute Pokalspiel und Auslosung

Am Mittwoch Abend wird um 18.30 Uhr in Bad Kösen das letzte Viertelfinale im Burgenlandpokal angepfiffen. Der 1. FC ZEITZ hat es dabei mit dem frisch gebackenen Aufsteiger in die Landesklassse zu tun, der natürlich entsprechend motiviert sein sollte. Titelverteidiger 1. FC ZEITZ bekam es auch im letzten Pokalwettbewerb mit den Blau-Weißen zu tun, die Grün-Weißen gewannen damals mit 5:2.

Heute Abend erfolgt dann auch noch die Auslosung der Halbfinalspiele im Burgenland,- und Reservepokal (Termin Pfingsten).

Die Finals in beiden Wettbewerben steigen am 25.06.2022 im Zeitzer Ernst-Thälmannstadion (13 Uhr und 17 Uhr).

Der 1. FC Zeitz gewinnt mit 4:0 und steht im Halbfinale .

Gegner ist der SV Mertendorf .

Zweite im Blickpunkt

Schafft unsere Zweite den Einzug ins Halbfinale des Kreispokals? Diese Frage wird am Samstag um 12 Uhr in Naumburg beantwortet. Das Spiel findet bereits 12 Uhr statt.

Beim Nachwuchs ist aufgrund der Ferien nicht viel los, langweilig wird ers trotzdem  nicht.

Hier sind die Termine:

Freitag, 20.05.2022:

F-Junioren:       JSG Klosterhäseler/Herrengosserstedt – 1. FC ZEITZ (Fair Play Liga) 5:5

D-Junioren:      1. FC ZEITZ II – JSG Unstrut/Finne II (Kreisliga) 1:3

Oldies:               LSC Gera – 1. FC ZEITZ (18.00 Uhr)

Samstag, 21.05.2022:

B-Junioren:       SG Blau-Weiß Bad Kösen – 1. FC ZEITZ (Burgenlandliga) 0:2

Männer:             SC Naumburg III – 1. FC ZEITZ II (Reservepokal Viertelfinale) 0:3

Sonntag, 22.05.2022:

E-Junioren:       1. FC ZEITZ – SpG Eurotrink Kickers Gera (Testspiel) 10.30 Uhr

Teuer bezahlter Auswärtssieg

Die A-Junioren zeigten sich bei Großgörschen/Kitzen formverbessert und gingen auch in Führung. Schade war, dass die schon bekannte Abneigung des Schiedsrichters gegenüber dem 1. FC Zeitz allzu deutlich wurde und die Jungs dadurch die Lust auf Fußball verloren haben. Das Spiel ging noch mit 3:1 verloren.

Tabelle A-Junioren

Auf dem Weg zu ihrem Saisonziel, der Burgenland-Kreismeisterschaft, haben unsere B-Junioren zwar einen wichtigen Auswärtssieg gefeiert, aber den Sieg teuer bezahlt. Mannschaftskapitän Theo Meyer landete mit gebrochenem Arm im Klinikum und wird diese Woche erstmal kein Fußball spielen. Wir wünschen Theo gute Besserung.

Tabelle B-Junioren

Unsere C-Junioren waren auch in ihrem letzten Punktspiel nicht zu stoppen und gewannen in Mertendorf mit 13:1. Der nächste Höhepunkt wartet schon, denn am 03.06. (18 Uhr) steht noch das Halbfinale im Burgenlandpokal gegen Zorbau auf dem Programm.

Danke an Karina für die Fotos.

Kantersieg im Derby

1.FC Zeitz II – SG VfB Zeitz/Kickers Rasberg 8:1 (5:1)

Spiel 1 nach dem erreichten Aufstieg begann ziemlich zerfahren und strukturlos. Der Knoten platzte aber nach einer Viertelstunde mit dem 1:0 durch Kapitän D. Rosick, welches prompt durch einen direkt verwandelten Freistoß von M. Poznanski ausgeglichen wurde. Die Antwort der Heimelf ließ aber nicht lange warten. Wiederum D. Rosick erhöhte 2 Minuten später zur erneuten Führung. R. Nguyen war es dann, der nach einer guten halben Stunde das 3:1 nach Vorlage von M.-J. Jahns erzielte und gleich darauf noch eine gute Möglichkeit besaß, aber freistehend am Gästetorwart scheiterte. Besser machte es schließlich Stürmerkollege R. Kutschbauch, welcher kurz vor dem Halbzeitpfiff mit einem Doppelpack auf 5:1 stellte. Den Torreigen in Durchgang 2 eröffneten die Gäste, indem C. Kraft eine scharf getretene Eingabe von R. Nguyen ins eigene Tor lenkte. Das Spiel war nun zu Gunsten der Hausherren entschieden, beruhigte sich aber dennoch nicht, da immer wieder kleine Nicklichkeiten auf der Tagesordnung standen. Mit seinem 11. Saisontor erhöhte in der 76. Spielminute R. Kutschbauch auf 7:1, nachdem er vorher bereits knapp alleinstehend scheiterte. Dieses Schicksal ereilte auch D. Rosick, der kurz darauf nur die Latte traf. Den Deckel auf die Partie machte 7 Minuten vor Abpfiff P. Effertz. Im Nachschuss nach Lattentreffer erzielte er den Endstand von 8:1. Die Partie hätte getrost zweistellig ausgehen können, da man auf Seiten der Clubelf  durch  R. Kutschbauch und R. Nguyen, jeweils frei auf Gästetorwart K. Kollewe zulaufend, gute Gelegenheiten vergab. Möchte man am Ende auch den Torschützenkönig der Staffel in den eigenen Reihen haben, muss man noch etwas an der Chancenverwertung arbeiten.

Aufstellung: Sebastian Frank, Max-Julius Jahns, Aslan Magomedhan Ismailov, Lukas Jahn, Domenic Rosick (C), Mohammad Barazi ( 70. Alexej Künzel) , Ruben Nguyen, Denis Schulze (60. Louis Marc Schröder), Robin Kutschbauch ( 80. Marcus Langenberg), Clemens Markus Huth (46. Eric-Leon Jahns), Patrick Effertz